Vortrag: "Chronische Wunden - Wie behandeln?"

Geschrieben von Thomas Honeck am . Veröffentlicht in Veranstaltungen

Knapp 2 Quadratmeter Haut schützen uns vor schädigenden Umwelteinflüssen wie Kälte, Hitze, Krankheitserreger und vieles mehr. Wird dieser Schutzwall beschädigt, so setzt der Körper alles daran, die Wunde zu heilen. Doch was ist, wenn der komplexe Mechanismus der Wundheilung versagt? Chronische Wunden, "ein offenes Bein", Ulcus cruris - erfordern nicht nur eine besondere Therapie, sondern auch besondere Diagnostik!

Der für Dezember geplante Vortrag über chronische Wunden musste wegen terminlicher Probleme ins neue Jahr verlegt werden. Wir laden Sie am Dienstag, dem 27.1.2015 um 19:30 Uhr zu einem spannenden Vortrag ein mit dem Thema:

Chronische Wunden - Wie behandeln?

Dr. Welzel, Facharzt für Chirurgie - Gefäßchirurgie (Todtnau / Lörrach) wird über Wunden, Wundheilung und die Entstehung chronischer Wunden sprechen. Die Kenntnis der Ursache des Versagens der natürlichen Wundheilung (durch ein venöses Leiden, arterielle Verschlusskrankheit oder die Zuckerkrankheit) ist genauso essentiell für die Therapie wie eine stadiengerechte Behandlung je nach derweiligem Zustand der Wunde.

Der Vortrag richtet sich an Betroffene, Angehörige sowie alle Interessierten und stellt gleichzeitig den Startschuss für eine regelmäßige zweiwöchentliche Wundsprechstunde im Gesundheitszentrum Todtnau ab Januar 2015 dar, in der Diagnostik, Dokumentation des Status einer Wunde und Behandlungsvorschläge für den behandelnden Hausarzt durch Dr. Welzel und eine Wundexpertin ICW angeboten werden.