Veranstaltungen

Das Gesundheitszentrum Todtnau engagiert sich seit Jahren für die gesundheitliche Aufklärung vor Ort. Wir sind ständig bemüht, Ihnen das ganze Jahr über in monatlichen Abständen interessante Themen durch Spezialisten im jeweiligen Gebiet näherzubringen. Die Vorträge finden jeweils an einem Dienstag im Monat statt. Datum und Thema werden jeweils in den Todtnauer Nachrichten, Aushängen im Gesundheitszentrum, auf den Informationspanels am Eingang und den Wartezimmern sowie hier auf dieser Seite bekanntgegeben.

Die Vorträge finden im Seminarraum des Gesundheitszentrums Todtnau statt. Diesen können Sie über einen gesonderten Eingang an der Nordseite des Gebäudes erreichen. Bei Gehbehinderung ist selbstverständlich auch der Aufzug und der dann ebenerdige Zugang über die Arztpraxis möglich.

Die Vorträge sind kostenfrei (Ausnahmen sind entsprechend gekennzeichnet).

Workshop: "Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Notfällen im Säuglings- und Kindesalter"

Geschrieben von Thomas Honeck am . Veröffentlicht in Veranstaltungen

Am Mittwoch, den 19.11.2014 von 15:00 bis 17:00 Uhr bietet das Gesundheitszentrum Todtnau interessierten Eltern (und Großeltern) die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Workshops zum Thema:

Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Notfällen im Säuglings- und Kindesalter

auf den Fall eines Falles vorzubereiten und sich selbst ein wenig die Angst davor nehmen zu lassen.

Referent ist Herr Andlauer (AMS), der deutschlandweit Trainings für Notärzte, Rettungsdienst- und Praxispersonal sowie Laien durchführt. Wir danken für die Organisation und Moderation Herrn Dr.med. Kaiser aus Bernau.

Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 5€ pro Person. Eine Anmeldung ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich. Sie können sich direkt an der Anmeldung der Arztpraxis im Gesundheitszentrum oder aber per Telefon unter der Nummer 07671-99230-0 Ihren Platz reservieren.

Vortrag: "Probleme mit dem Ellenbogen"

Geschrieben von Thomas Honeck am . Veröffentlicht in Veranstaltungen

Am Dienstag, den 26.8.2014 um 19:30 Uhr spricht Dr.med. Ingo Rose, Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie (Lörrach / Todtnau) über das Thema

Probleme mit dem Ellenbogen

über Erkrankungen des Ellenbogens und deren Behandlung.

Vortrag: "Parkinson - Ist er voraussehbar?"

Geschrieben von Thomas Honeck am . Veröffentlicht in Veranstaltungen

Am Dienstag, den 24.6.2014 um 19:30 Uhr spricht Herr Dr.med. Jürgen Kohler, Facharzt für Neurologie (Freiburg) über das spannende Thema

Parkinson - Ist er voraussehbar?

Die Angst vor der auch schon in jüngeren Jahren vorkommenden fortschreitendn Schüttellähmung, dem Morbus Parkinson, treibt viele um. Im Vortrag wird über die Krankheit an sich, Behandlungsoptionen und Methoden zur Früherkennung gesprochen.

Vortrag: "Cholesterin - Fluch oder Segen?"

Geschrieben von Thomas Honeck am . Veröffentlicht in Veranstaltungen

Am Dienstag, den 22.4.2014 um 19:30 Uhr spricht Dr.med. Friedhelm Bork, Facharzt für Allgemeinmedizin, Bernau über das Thema

Cholesterin - Fluch oder Segen?

Während über Jahre die Fachgesellschaften die anzustrebenden Grenzwerte für Cholesterin ständig weiter senkten, häuften sich auch Forschungsergebnisse, die diese Praxis in Frage stellen. Über dieses kontrovers diskutierte Thema gibt Dr. Bork an diesem Abend einen Überblick, insbesondere in Hinsicht auf die Behandlung und die Frage: Behandeln wir Laborwerte oder Patienten?

Filmvortrag: "Voices of Transition"

Geschrieben von Thomas Honeck am . Veröffentlicht in Veranstaltungen

Am Dienstag, den 29.7.2014 um 19:30 Uhr präsentiert Herr Markus Dutschke im Vortragsraum des Gesundheitszentrums Todtnau den Dokumentarfilm

Voices of Transition

Der Film des deutsch-französischen Filmemachers und Soziologen Nils Aguilar zeigt eingängige und mitreißende Beispiele des sozialökologischen Wandels in England, Frankreich und Kuba. Wie können wir in Zukunft die Welt ernähren? Welche Alternativen zur konventionellen Landwirtschaft gibt es? Und wie gestalten wir den Übergang in eine postfossile, relokalisierte Wirtschaft?

Der Vortrag ist wie immer kostenfrei. Um eine Spende für den unabhängigen Filmproduzenten wird gebeten. Bitte nutzen Sie den Eingang an der Norseite des Gebäudes.